Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Grosse, Fritz, geb. am 05 . 02 . 1904 in Altenberg (Sachsen, Ergeb.)
Kommunistische Partei - Portrait
7. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 5. Februar 1904 in Altenberg (Sachsen, Erzgeb.); religionslos. Besuchte von 1910 bis 1918 die Volksschule, vom 11. Lebensjahre bis zur Schulentlassung beim Bauer gearbeitet. Mit 14 Jahren bis zum 16. Lebensjahre als Kreissägenschneider in Holzwarenfabrik, ab 1922 Bauarbeiter, zeitweilig in Metallfabrik sowie als Hausdiener, Kellner und Hilfsarbeiter im graphischen Gewerbe tätig. Seit 1919 Mitglied des Deutschen Holzarbeiterverbandes, später im Bauarbeiter- und dann im Graphischen Hilfsarbeiter-Verband aktiv tätig. An verschiedenen Streiks im Baugewerbe führend beteiligt. 1926 bis 1927 Mitglied des Ortsausschusses des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes Chemnitz. Im Vorstand des Graphischen Hilfsarbeiter-Verbandes Chemnitz drei Jahre tätig. Mitglied der Kommunistischen Partei seit 1920. Vorsitzender der K.J.V.D.