Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Spiewok, Karl, geb. am 13 . 12 . 1892 in Metz
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 13. Dezember 1892 in Metz; katholisch. Besuchte Oberrealschule in Metz, dann kaufmännischer Lehrling bei der AEG. Büro Metz 1909 bis 1912, 1912 bis 1914 Auslandstätigkeit (Europa) bei der AEG. 1914 bis 1918 Feldzug, Westfront, Pionieroffizier, 1918 bis 1933 kaufmännische Tätigkeit, zuletzt als Abteilungsleiter bei der AEG. Berlin. - Seit 5. März 1933 Mitglied des Preuß. Landtags. Seit 12. März 1933 Stadtverordnetenvorsteher. Aufsichtratsmitglied bzw. Direktionsmitglied der BVG., Bewag, AEG., Gagfah, R. f. A., D. H. V., Präsident Bund Deutscher Westen, Gauwalter Berlin NS-Volkswohlfahrt und Winterhilfswerk, SS-Führer 6128. Reichsredner der NSDAP.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Kein Portrait
10. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 13. Dezember 1892 in Metz; katholisch. Besuchte Oberrealschule in Metz, war dann kaufmännischer Lehrling bei der AEG. Büro Metz 1909 bis 1912, 1912 bis 1914 Auslandstätigkeit (Europa) bei der AEG. 1914 bis 1918 Feldzug, Westfront, Pionieroffizier, 1918 bis 1933 kaufmännische Tätigkeit, zuletzt als Abteilungsleiter bei der AEG. Berlin. - 1933 Mitglied des Preuß. Landtags. Seit 12. März 1933 Stadtverordneter in Berlin, seit 1. April Stadtverordnetenvorsteher, seit November 1934 Stadtrat, Leiter des Landeswohlfahrts- und Jugendamtes der Reichshauptsstadt Berlin, seit 1. Oktober 1933 Gauamtsleiter des Amtes für Volkswohlfahrt, Gau Berlin und Gaubeauftragter für das Winterhilfswerk Berlin, SS-Führer 6128. Reichsredner der NSDAP. - Mitglied des Reichstags seit der 9. Wahlperiode 1933.