Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Bornemann, Felix, geb. am 02 . 03 . 1894 in Znaim
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
11. Wahlperiode (Nachtrag) - Abb. der Originalseite
Geboren am 2. März 1894 in Znaim; evangelisch A. B. Besuchte Volksschule und Obergymnasium in Znaim, studierte an der Deutschen Technischen Hochschule in Brünn Maschinenbau und Elektrotechnik und später an der Deutschen Universität in Prag Rechtswissenschaft. Im Weltkrieg Leutnant d. R., Maschinengewehrzugskommandant. 1918 bis 1924 Hauptschriftleiter des "Znaimer Tagblatt" und der "Südmährischen Rundschau", seit dieser Zeit selbständiger Buchhändler in Znaim. Verschiedene wichtige Ehrenämter in den völkischen Kampfverbänden, in kulturellen und wirtschaftlichen Körperschaften Südmährens. Seit Oktober 1918 Amtswalter der DNSAP., später der SdP., seit 1918 vielfache politische Strafen, mehrfache Einkerkerungen, im Jahr 1938 allein fünf Monate.