Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Lehemeir, Anton, geb. am 18 . 04 . 1841 in Hohenzell (Oberbayern)
⇒ Reichstag
Zentrum - Kein Portrait
8. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 18. April 1841 in Hohenzell bei München; katholisch. Besuchte die Lateinschule in München. Bereiste die meisten Länder Europas und Theile von Asien und Afrika und arbeitete in der Jugendzeit in Florenz, Rom, Neapel, Paris und Wien.
Zentrum - Kein Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 18. April 1841 zu Hohenzell (Oberbayern); katholisch. Besuchte die Lateinschule in München. Bereiste die meisten Länder Europas sowie Theile von Asien und Afrika. Arbeitete in seinem Berufe in Florenz, Rom, Neapel, Paris und Wien. Mitglied des Bayerischen Landtages seit 1887, des Reichstages seit 1890.
Zentrum - Kein Portrait
10. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 18. April 1841 zu Hohenzell; katholisch. Besuchte die Lateinschule in München von 1852-56. Arbeitete 1858-68 in seinem Berufe in Florenz, Rom, Neapel, Paris und Wien, bereiste Europa, Asien und Afrika; ließ sich 1868 in Trostberg nieder und wurde hier 1881 Bürgermeister. Mitglied des Bayerischen Landtages seit 1887. Mitglied des Reichstages seit 1890.
Zentrum - Kein Portrait
11. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 18. April 1841 zu Hohenzell; katholisch. Besuchte die Lateinschule in München von 1852-56. Arbeitete 1858-68 in seinem Berufe in Florenz, Rom, Neapel, Paris und Wien, bereiste Europa, Asien und Afrika; ließ sich 1868 in Trostberg nieder und wurde hier 1881 Bürgermeister. Mitglied des bayerischen Landtags seit 1887. Mitglied des Reichstags seit 1890.
Zentrum - Portrait
12. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 18. April 1841 zu Hohenzell; katholisch. Besuchte die Lateinschule in München von 1852-56. Arbeitete 1858-68 in seinem Berufe in Florenz, Rom, Neapel, Paris und Wien, bereiste Europa, Asien und Afrika; ließ sich 1868 in Trostberg nieder und wurde hier 1881 Bürgermeister. Mitglied des bayerischen Landtags seit 1887. Mitglied des Reichstags seit 1890.