Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Freiherr von Schellendorf Graf Frankenberg-Ludwigsdorf, Friedrich, geb. am 05 . 02 . 1835 in Breslau in Schlesien
frei-conservativ - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 VI - 20. Oct. 1867 - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Febr. 1835 zu Breslau. Besuchte das Matthias-Gymansium in Breslau und stud. Jura und Cameralia in Bonn und Breslau. Er durchreiste fast ganz Europa, den Orient und Aegypten und war im letzten Feldzuge Ordonnanz-Offizier des Generals v. Mutius. Mitglied des const. Reichstags.
Conservative Fraktion - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 II - 28.Febr.1867 - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Febr. 1835, bes. d. Matthiasgymn. in Breslau, stud. Jura u. Cameralia in Bonn u. Breslau. Im letzten Feldzuge focht er bei Königgrätz.
frei-conservativ - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 IV - 29. Apr. 1867 - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Febr. 1835, bes. d. Matthiasgymn. in Breslau, stud. Jura u. Cameralia in Bonn u. Breslau. Im letzten Feldzuge focht er bei Königgrätz.
frei-conservativ - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 III - 03. Apr. 1867 - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Febr. 1835, bes. d. Matthiasgymn. in Breslau, stud. Jura u. Cameralia in Bonn u. Breslau. Im letzten Feldzuge focht er bei Königgrätz.
frei-conservativ - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 V - 20. Sept. 1867 - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Febr. 1835 zu Breslau. Besuchte das Matthias-Gymnasium in Breslau und studirte Jura u. Cameralia in Bonn u. Breslau. Er durchreiste fast ganz Europa, den Orient und Aegypten und war im letzten Feldzuge Ordonnanz-Offizier des Generals v. Mutius. Mitglied des const. Reichstags.
frei-conservativ - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1868 VII - 06. Mai 1868 - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Febr. 1835 zu Breslau. Besuchte das Matthias-Gymnasium in Breslau und stud. Jura u. Cameralia in Bonn und Breslau. Er durchreiste fast ganz Europa, den Orient und Aegypten und war im letzten Feldzuge Ordonnanz-Offizier des Generals v. Mutius. Mitglied des const. Reichstags und seit 1867 des Preuß. Abgeordnetenh. f. Grottkau-Falkenberg.
frei-conservativ - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1869 VIII - 15. Apr. 1869 - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Febr. 1835 zu Breslau. Besuchte das Matthias-Gymnasium in Breslau und stud. Jura und Cameralia in Bonn und Breslau. Mitglied des const. Reichstags und seit 1867 des Preuß. Abgeordnetenh. für Grottkau-Falkenberg.
Deutsche Reichspartei - Kein Portrait
1. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 5. Febr. 1835 zu Breslau (katholisch). Besuchte das Matthias-Gymnasium in Breslau u. stud. Jura u. Cameralia in Bonn u. Breslau. Mitglied des const. u. ordentl. Nordd. Reichstags und 1867 bis 1870 des Preuß. Abgeordnetenh. für Grottkau-Falkenberg. 1870-71 Armeedelegirter der freiwill. Krankenpflege im Hauptquartier der III. Armee.
Deutsche Reichspartei - Kein Portrait
2. Wahlperiode (Nachtrag) - Abb. der Originalseite
Geb. am 5. Febr. 1835 zu Breslau (katholisch). Besuchte das Matthias-Gymnasium in Breslau und studirte Jura u. Cameralia in Bonn u. Breslau. Seit März 1867 Mitgl. des Reichstags und 1867 bis 1870 des Preuß. Abg.-H. für Grottkau-Falkenberg. 1870-1871 Armeedelegirter der freiwill. Krankenpflege im Hauptquartier der III. Armee.
Deutsche Reichspartei - Kein Portrait
3. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Feb. 1835 in Breslau (kath.). Bes. das Matthias-Gymansium in Breslau, Universität Bonn und Breslau; Akademie in Tharand. Reisen durch fast ganz Europa, Orient und Egypten. Seit dem konstituirenden Nordd. Reichstage ununterbrochen Mitgl. des Reichstags, zuerst für Falkenberg-Grottkau, für die letzte Legislaturperiode für Ohlau-Strehlen-Nimptsch; Mitgl. des Preuß. Abg.-H. 1866-69.
Deutsche Reichspartei - Kein Portrait
4. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. 5. Febr. 1835 in Breslau (kathol.). Bes. das Matthias-Gymnasium in Breslau, Universität Bonn und Breslau; Academie in Tharand. Reisen durch fast ganz Europa, Egypten, Griechenland, Türkei. Verwaltet seine Besitzungen, 1½ Quadratmeilen mit 10 Ortschaften, selbst. Mitglied des Provinz.-Rathes und des Prov.-Ausschusses von Schlesien, Rittmstr. der Landwehr, I. Kreisdeputirter des Kreises Falkenberg, Amtsvorsteher, Standesbeamter. Seit dem konstituierenden Nordd. Reichstage ununterbrochen Mitgl. des Reichstags, zuerst für Falkenberg-Grottlau, für die letzte Legislaturperiode für Oblau-Strehlen-Nimptsch; Mitgl. des Preuß. Abg.-H. 1866-72.