Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Doertenbach, Georg Martin, geb. am 31 . 03 . 1822 in Calw
keine Angabe - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1868 VII - 06. Mai 1868 - Abb. der Originalseite
Geb. 31. März 1822 zu Calw. Bes. die lateinische Schule in Calw, die polytechnische Schule zu Stuttgart, bildete sich als Kaufmann in verschiedenen Etablissements seines Vaters aus. Längerer Aufenthalt in Holland, mehrfache ausgedehnte Reisen zur Ausbildung durch England, Frankreich, Deutschland, Schweiz. 1845 Mitbegründer des Bankhauses Doertenbach und Co. in Stuttgart, 1846 der Maschinenfabrik-Gesellschaft in Esslingen, 1856 der Württemberg. Baumwollspinnerei und Weberei in Esslingen, so wie mehrere anderer grösserer Aktien-Gesellschaften, ausserdem Theilhaber an Wollfabrikations-Geschäften in Calw, Mitglied des Verwaltungsrathes der Frankfurter Hypothekenbank.
keine Angabe - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1869 VIII - 15. Apr. 1869 - Abb. der Originalseite
Geb. 31 März 1822 zu Calw. Bes. die lateinische Schule in Calw, die polytechnische Schule zu Stuttgart, bildete sich als Kaufmann in verschiedenen Etablissements seines Vaters aus. Längerer Aufenthalt in Holland, mehrfache ausgedehnte Reisen zur Ausbildung durch England, Frankreich, Deutschland, Schweiz. 1845 Mitgründer des Bankhauses Doertenbach und Co. in Stuttgart, 1846 der Maschinenfabrik-Gesellschaft in Esslingen, 1856 der Württemberg. Baumwollspinnerei und Weberei in Esslingen, so wie mehrerer anderer grösserer Actien-Gesellschaften, ausserdem Theilhaber an Wollfabrikations-Geschäften in Calw, Mitglied des Verwaltungsrathes der Frankfurter Hypothekenbank.