Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Hauß, Karl, geb. am 03 . 01 . 1871 in Brumath
⇒ Reichstag
Elsaß-Lothringische Protestpartei - Kein Portrait
10. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 3. Januar 1871 zu Brumath; katholisch. Besuchte das bischöfliche Gymnasium in Straßburg und das Lyzeum zu Clermont-Ferrand (Frankreich). Trat, nachdem er zwei Jahre bei den Reichseisenbahnen bedienstet war, im Jahre 1896 in die Redaktion des "Elsässer" ein.
Zentrum - Portrait
12. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 3. Januar 1871 in Brumath (Elsaß); katholisch. Besuchte 1875-78 die Volksschule in Brumath, 1878-82 das Bischöfliche Gymnasium zu Straßburg, 1882-86 die Missionsschule zu Clermont-Ferrand (Frankreich). Von 1894 bis Februar 1900 Redakteur am "Elsässer" zu Straßburg, seit März 1900 Chefredakteur des "Volksboten" zu Straßburg. Gründer des elsässischen Theaters, Verfasser mehrerer Bühnenwerke in elsässischer Mundart. Von 1898-1903 Mitglied des Deutschen Reichstags für Kreis Straßburg-Land, seit 1903 Mitglied des Landesausschusses für Elsaß-Lothringen.
Elsaß-Lothringische Zentrumspartei - Portrait
13. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 3. Januar 1871 in Brumath (Elsaß); katholisch. Besuchte 1875-78 die Volksschule zu Brumath, 1878-82 das Bischöfliche Gymnasium zu Straßburg, 1882-86 die Missionschule zu Clermont-Ferrand (Frankreich). Von 1894 bis Februar 1900 Redakteur am "Elsässer" zu Straßburg, seit März 1900 Chefredakteur des "Volksboten" zu Straßburg. Gründer des elsässischen Theaters, Verfasser mehrerer Bühnenwerke in elsässischer Mundart. Von 1898-1903 Mitglied des Deutschen Reichstags für Kreis Straßburg-Land und von 1907-1911 für Gebweiler. 1903-11 Mitglied des Landesausschusses für Elsaß-Lothringen, seit 1911 Mitglied des Landtags.