Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Kauffmann, Gustav, geb. am 23 . 09 . 1854 in Stolp in Pommern
⇒ Reichstag
Deutsch-freisinnige Partei - Kein Portrait
8. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 23. September 1854 zu Stolp in Pommern; evangelisch. Besuchte das Gymnasium zu Stolp und die Universität Berlin. Gerichtsassessor am 20. September 1879. Seit 15. Mai 1880 Rechtsanwalt am Königl. Landgericht I zu Berlin.
Freisinnige Volkspartei - Kein Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 23. September 1854 zu Stolp in Pommern; evangelisch. Besuchte das Gymnasium in Stolp und die Universität Berlin. 1875 Referendar, 1879 Gerichtsassessor in Berlin, 1880 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft beim Landgericht I zu Berlin. 1891 Notar. 1890 für den 5. nassauischen Wahlkreis (Dillenburg-Oberwesterwald) in den Reichstag gewählt. Verfasser von "Das Vereinsrecht. ein Wort gegen Polizeimaßregeln." Berlin, 1890.
Freisinnige Volkspartei - Kein Portrait
10. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 23. September 1854 zu Stolp i. /Pommern; evangelisch. Besuchte das Gymnasium zu Stolp i./Pomm. und die Universität Berlin. 1875 Referendar, 1879 Gerichtsassessor, 1880 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft beim Landgericht I zu Berlin. 1891 Notar im Bezirk des Kammergerichts. Seit 1890 Mitglied des Reichstages, bis 1893 für den 5. nassauischen Wahlkreis (Dillenburg-Oberwesterwald), von 1893-98 für Liegnitz-Goldberg-Haynau.