Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Willikens (Hannover), Werner, geb. am 08 . 02 . 1893 in Vienenburg
⇒ Reichstag
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
4. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 8. Februar 1893 in Vienenburg; evangelisch. Besuchte 3 Jahre die Volksschule Vienenburg, dann das Realgymnasium in Goslar; 24. Februar 1912 Abiturium. 27. Februar 1912 Fahnenjunker Feldartillerie-Regiment 24. Im Felde Batterieführer 4. Feldartillerie-Regiment 9, 8. Feldartillerieregiment 30 und 4. Feldartillerie-Regiment 24. Seit Frühjahr 1919 Landwirt.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
5. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 8. Februar 1893 in Vienenburg; evangelisch. Besuchte 3 Jahre die Volksschule Vienenburg, dann das Realgymnasium in Goslar; 24. Februar 1912 Abiturium. 27. Februar 1912 Fahnenjunker Feldartillerie-Regiment 24. Im Felde Batterieführer 4. Feldartillerie-Regiment 9, 8. Feldartillerieregiment 30 und 4. Feldartillerie-Regiment 24. Seit Frühjahr 1919 Landwirt. Mitglied des Reichstags seit der 4. Wahlperiode 1928.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
6. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 8. Februar 1893 in Vienenburg; evangelisch. Besuchte 3 Jahre die Volksschule Vienenburg, dann das Realgymnasium in Goslar; 24. Februar 1912 Abiturium. 27. Februar 1912 Fahnenjunker Feldartillerie-Regiment 24. Im Felde Batterieführer 4. Feldartillerie-Regiment 9, 8. Feldartillerieregiment 30 und 4. Feldartillerie-Regiment 24. Seit Frühjahr 1919 Landwirt. Seit Dezember 1931 Landbundpräsident. - Mitglied des Reichstags seit der 4. Wahlperiode 1928.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
8. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 8. Februar 1893 in Vienenburg a. Harz; evangelisch. Besuchte 3 Jahre die Volksschule Vienenburg, dann das Realgymnasium in Goslar; 24. Februar 1912 Abiturium. 27. Februar 1912 Fahnenjunker Feldartillerie-Regiment 24. Im Felde Batterieführer 4. Feldartillerie-Regiment 9, 8. Feldartillerieregiment 30 und 4. Feldartillerie-Regiment 24. Seit Frühjahr 1919 Landwirt. Seit Dezember 1931 Landbundpräsident. - Mitglied des Reichstags seit der 4. Wahlperiode 1928.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 8. Februar 1893 in Vienenburg a. Harz; evangelisch. Besuchte 3 Jahre die Volksschule Vienenburg, dann das Realgymnasium in Goslar; 24. Februar 1912 Abiturium. 27. Februar 1912 Fahnenjunker Feldartl.-Regt. 24. Im Felde Batterieführer 4. Feldartl.-Regt. 9, 8. Feldartl.-Regt. 30 und 4. Feldartl.-Regt. 24. Seit Frühjahr 1919 Landwirt. Seit Dezember 1931 Landbundpräsident. - Mitglied des Reichstags seit der 4. Wahlperiode 1928.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
7. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 8. Februar 1893 in Vienenburg a. Harz; evangelisch. Besuchte 3 Jahre die Volksschule Vienenburg, dann das Realgymnasium in Goslar; 24. Februar 1912 Abiturium. 27. Februar 1912 Fahnenjunker Feldartillerie-Regiment 24. Im Felde Batterieführer 4. Feldartillerie-Regiment 9, 8. Feldartillerieregiment 30 und 4. Feldartillerie-Regiment 24. Seit Frühjahr 1919 Landwirt. Seit Dezember 1931 Landbundpräsident. - Mitglied des Reichstags seit der 4. Wahlperiode 1928.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Kein Portrait
10. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 8. Februar 1893 in Vienenburg a. Harz; evangelisch. Besuchte 3 Jahre die Volksschule Vienenburg, dann das Realgymnasium in Goslar; 24. Februar 1912 Abiturium. 27. Februar 1912 Fahnenjunker Feldartillerie-Regiment 24. Im Felde Batterieführer 4. Feldartillerie-Regiment. 9, 8. Feldartillerie-Regiment 30 und 4. Feldartillerie-Regiment 24. Seit Frühjahr 1919 Landwirt. Seit Dezember 1931 Landbundpräsident. - Mitglied des Reichstags seit der 4. Wahlperiode 1928.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
11. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 8. Februar 1893 in Vienenburg a. Harz; evangelisch. Besuchte 3 Jahre die Volksschule Vienenburg, dann das Realgymnasium in Goslar; 24. Februar 1912 Abiturium. 27. Februar 1912 Fahnenjunker Feldartillerie-Regiment 24. Im Felde Batterieführer 4. Feldartillerie-Regiment. 9, 8. Feldartillerie-Regiment 30 und 4. Feldartillerie-Regiment 24. Seit Frühjahr 1919 Landwirt. Seit Dezember 1931 Landbundpräsident. - Mitglied des Reichstags seit der 4. Wahlperiode 1928.