Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Michelis, Fr.
⇒ Reichstag
keine Angabe - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 I - 2. Febr. 1867 - Abb. der Originalseite
Geb. zu Münster 1815. Stud. kath. Theol. und Philol. zu Münster und Bonn, wirkte als Kaplan und Religionslehrer am Gymnasium zu Duisburg, als Prof. für Philologie und Geschichte am Theodorianum zu Paderborn, als Pfarrer zu Albachten bei Münster. Er schrieb u. A.: "Preußens Beruf für Deutschland und für die Weltgeschichte". Gegenwärtig Mitglied des Pr. Abgeord.-Hauses.
keine Angabe - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 III - 03. Apr. 1867 - Abb. der Originalseite
Geb. zu Münster 1815. Stud. kathol. Theol. und Philol. zu Münster und Bonn, wirkte als Kaplan und Religionslehrer am Gymnasium zu Duisburg, als Prof. für Philologie und Geschichte am Theodorianum zu Paderborn, als Pfarrer zu Albachten bei Münster. Er schrieb u. A.: "Preußens Beruf für Deutschland und für die Weltgeschichte". Gegenwärtig Mitglied des Pr. Abgeord.-Hauses. Hat sein Mandat niedergelegt.
ultramontan - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 II - 28.Febr.1867 - Abb. der Originalseite
Geb. zu Münster 1815. Stud. kathol. Theol. und Philol. zu Münster und Bonn, wirkte als Kaplan und Religionslehrer am Gymnasium zu Duisburg, als Prof. für Philologie und Geschichte am Theodorianum zu Paderborn, als Pfarrer zu Albachten bei Münster. Er schrieb u. A.: "Preußens Beruf für Deutschland und für die Weltgeschichte". Gegenwärtig Mitglied des Pr. Abgeord.-Hauses.
keine Angabe - Kein Portrait
Hirth's Almanach 1867 IV - 29. Apr. 1867 - Abb. der Originalseite
Geb. zu Münster 1815. Stud. kathol. Theol. und Philol. zu Münster und Bonn, wirkte als Kaplan und Religionslehrer am Gymnasium zu Duisburg, als Prof. für Philologie und Geschichte am Theodorianum zu Paderborn, als Pfarrer zu Albachten bei Münster. Er schrieb u. A.: "Preußens Beruf für Deutschland und für die Weltgeschichte". Gegenwärtig Mitglied des Pr. Abgeord.-Hauses. Hat sein Mandat niedergelegt.