Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Seydewitz, Max, geb. am 19 . 12 . 1892 in Forst (Lausitz)
⇒ Reichstag
Sozialdemokratische Partei - Portrait
2. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 19. Dezember 1892 in Forst (Lausitz), konfessionslos. Seit 1920 Redakteur in Zwickau, vordem Redakteur in Halle. - Stadtverordneter in Zwickau.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
3. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 19. Dezember 1892 in Forst (Lausitz), konfessionslos. Seit 1920 Redakteur in Zwickau, vordem Redakteur in Halle. Mitglied der Sozialdemokratischen Partei seit 1910, vorher Mitglied der Arbeiterjugendbewegung. Seit 1911 Mitglied des Verbandes der deutschen Buchdrucker. - Mitglied des Reichstags seit der 2. Wahlperiode 1924.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
4. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 19. Dezember 1892 in Forst (Lausitz), konfessionslos. Seit 1920 Chefredakteur am "Sächsischen Volksblatt" in Zwickau, vordem Redakteur in Halle. Früher Buchdrucker. Seit 1911 Mitglied des Verbandes der deutschen Buchdrucker. Bezirksvorsitzender der Sozialdemokratischen Partei und der sozialistischen Arbeiter-Jugend im Bezirk Zwickau. Mitglied des Reichstags seit der 2. Wahlperiode 1924.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
5. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 19. Dezember 1892 in Forst (Lausitz), konfessionslos. Seit 1920 Chefredakteur im "Sächsischen Volksblatt" in Zwickau, vordem Redakteur am sozialdemokratischen Parteiblatt in Halle. Früher Buchdrucker. Herausgeber und Redakteur der sozialistischen Halbmonatsonatsschrift "Der Klassenkampf". Bezirksvorsitzender der Sozialdemokratischen Partei und der sozialistischen Arbeiter-Jugend im Bezirk Zwickau-Plauen. Mitglied des Reichstags seit der 2. Wahlperiode 1924.