Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

von Gerlach, Ernst Ludwig, geb. am 07 . 03 . 1795 in Berlin
Hospitant des Zentrums - Kein Portrait
3. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. in Berlin 7. März 1795 (evang.). Stud. 1810-13 in Berlin, Göttingen und Heidelberg, wurde als freiw. Jäger und Lieutenant in den Feldzügen von 1813/15 dreimal verwundet. 1823 Ober-Landesger.-Rath in Naumburg, 1829 Landger.-Direktor in Halle, 1834 als Amts-Nachfolger seines ältesten Bruders, Ober-Landesger.-Vice-Präsident in Frankfurt a. O., 1844 I. Präsident des Ober-Landesger. in Magdeburg und 1842 Glied des Ministeriums Savigny und Mitgl. des Staatsraths. 1849-51 Mitgl. der I., 1852 bis 1858 Mitgl. d. II. Kammer, 1851-57 auch Mitgl. des Brandenb. Landtags. 1874 wegen einer Flugschrift bestraft und dienstentlassen. Er besitzt mit seinem Neffen das Rittergut Rohrbeck in der Neumark. Mitgl. des Preuß. Abg.-H. seit 1874 für Wipperfürth etc.