Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Litzmann (Ostpreußen), Karl-Siegmund, geb. am 01 . 08 . 1893 in Minden
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 1. August 1893 in Minden; evangelisch. 1912 Jäger-Regt. zu Pferde Nr. 6, 1913 Offizier-Reitschule, 1914 bis 1918 im Felde (Jäger-Regt. zu Pferde Nr.. 6, Res.-Inf.-Regt. Nr. 261, Gen.-Kdo. XL. R. K., Garde-Füs.-Regt.), dreimal verwundet, Freiwill. Landeschützenkorps. Seit 1919 Landwirt (Prov. Sachsen), seit 1921 Althof-Didlacken. 1929 Eintritt in die NSDAP. 1932 bis 1933 Mitglied des Preuß. Landtags. 1933 Obergruppenführer, Preuß. Staatsrat.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Kein Portrait
10. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 1. August 1893 in Minden; evangelisch. 1912 Jäger-Regt. zu Pferde Nr. 6, 1913 Offizier-Reitschule, 1914 bis 1918 im Felde (Jäger-Regt. zu Pferde Nr.. 6, Res.-Inf.-Regt. Nr. 261, Gen.-Kdo. XL. R. K., Garde-Füs.-Regt.); dreimal verwundet, Freiwill. Landeschützenkorps. Seit 1919 Landwirt (Prov. Sachsen); seit 1921 Althof-Didlacken. 1929 Eintritt in die NSDAP. 1932 bis 1933 Mitglied des Preuß. Landtags. 1933 Obergruppenführer; Preuß. Staatsrat. - Mitglied des Reichstags seit der 9. Wahlperiode 1933.
Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei - Kein Portrait
11. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 1. August 1893 in Minden; evangelisch. 1912 Jäger-Regt. zu Pferde Nr. 6, 1913 Offizier-Reitschule, 1914 bis 1918 im Felde (Jäger-Regt. zu Pferde Nr.. 6, Res.-Inf.-Regt. Nr. 261, Gen.-Kdo. XL. R. K., Garde-Füs.-Regt.); dreimal verwundet, Freiwill. Landeschützenkorps. Seit 1919 Landwirt (Prov. Sachsen und Ostpreußen). 1929 Eintritt in die NSDAP. 1932 bis 1933 Mitglied des Preuß. Landtags. 1933 Obergruppenführer; Preuß. Staatsrat. - Mitglied des Reichstags seit der 9. Wahlperiode 1933.