Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Juchacz, Marie, geb. am 15 . 03 . 1879 in Landsberg a. W.
⇒ Reichstag
Sozialdemokratische Partei - Portrait
Verfassunggebende Nationalversammlung - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 zu Landsberg a.D. W.; evangelisch. Besuchte Volksschule acht Jahre zu Landsberg a. d. W., zwei Jahre Dienstmädchen, halbes Jahr Fabrikarbeiterin, 2 1/2 Jahre Krankenwärterin, erlernte Schneiderei, arbeitete im erlernten Beruf 1900 bis 1913, 1. März 1913 bis 15. Mai 1917 Parteisekretärin in Cöln, dann bis heute Sekretärin im Vorstand der Sozialdemokratischen Partei, 1907 Vorsitzende des Frauen- und Mädchenbildungsvereins zu Schöneberg, 1908 zum Vorstand des sozialdemokratischen Wahlvereins Neukölln, 1910 Zentralvorstand des sozialdemokratischen Vereins für den Wahlkreis Teltow-Beeskow, 1913 vorstand der Bezirkskommission für die obere Rheinprovinz, 1917 Wahl in den sozialdemokratischen Parteivorstand, dadurch wieder Übersiedlung nach Berlin, während des Krieges bis zur Übersiedlung nach Berlin in der Stadt Cöln und für dieselbe in verschiedenen städtischen Körperschaften und privaten Wohlfahrtsorganisationen öffentlich-sozial tätig. Journalistisch betätigt an sozialdemokratischen Tageszeitungen, verantwortlich für die Schriftleitung der "Gleichheit".
Sozialdemokratische Partei - Portrait
1. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 zu Landsberg a.D. W. Besuchte die Volksschule zu Landsberg a. d. W. Seit 1905 öffentlich parteipolitisch und sozial tätig. Vorstandsmitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Vorsitzende des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt. War Mitglied der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung. Mitarbeit an Tageszeitungen und Frauenzeitschriften.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
3. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 in Landsberg a. W. Besuchte die Volksschule zu Landsberg a. W. Seit 1905 öffentlich parteipolitisch und sozial tätig. Vorstandsmitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Vorsitzende des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt. Mitglied der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung 1919/20, des Reichstags seit 1920.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
2. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 zu Landsberg a.D. W. Besuchte die Volksschule zu Landsberg a. W. Seit 1905 öffentlich parteipolitisch und sozial tätig. Vorstandsmitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Vorsitzende des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt. - Mitglied der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung 1919/20, des Reichstags seit 1920.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
4. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 in Landsberg a. W. Besuchte die Volksschule zu Landsberg a. W. Seit 1905 öffentlich parteipolitisch und sozial tätig. Vorstandsmitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Vorsitzende des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt. - Mitglied der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung 1919/20, des Reichstags seit 1920.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
5. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 in Landsberg a. W. Besuchte die Volksschule zu Landsberg a. W. Seit 1905 öffentlich parteipolitisch und sozial tätig. Vorstandsmitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Vorsitzende des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt. - Mitglied der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung 1919/20, des Reichstags seit 1920.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
6. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 in Landsberg a. W. Besuchte die Volksschule zu Landsberg a. W. Seit 1905 öffentlich parteipolitisch und sozial tätig. Vorstandsmitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Vorsitzende des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt. - Mitglied der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung 1919/20, des Reichstags seit 1920.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
7. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 in Landsberg a. W. Besuchte die Volksschule zu Landsberg a. W. Früherer Beruf: Hausangestellte, Arbeiterin, Schneiderin. Seit 1905 öffentlich parteipolitisch und sozial tätig. Vorstandsmitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Vorsitzende des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt. - Mitglied der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung 1919/20, des Reichstags seit 1920.
Sozialdemokratische Partei - Portrait
8. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geboren am 15. März 1879 in Landsberg a. W. Besuchte die Volksschule zu Landsberg a. W. Früherer Beruf: Hausangestellte, Arbeiterin, Schneiderin. Seit 1905 öffentlich parteipolitisch und sozial tätig. Vorstandsmitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Vorsitzende des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt. - Mitglied der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung 1919/20, des Reichstags seit 1920.