Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

Lippmann, Julius, geb. am 27 . 12 . 1864 in Danzig
Deutsche Demokratische Partei - Portrait
Verfassunggebende Nationalversammlung - Abb. der Originalseite
Geboren am 27. Dezember 1864 zu Danzig; evangelisch. Besuchte das städtische Gymnasium zu Danzig, studierte erst klassische Philologie, dann Jura. Referendar 1886, Assessor 1891, seit April 1892 Rechtsanwalt beim Oberlandesgericht Stettin. Stadtverordneter in Stettin seit 1900, seit Juni 1908 bis zu dessen Auflösung Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses, gehörte dort zur Fraktion der fortschrittlichen Volkspartei und war deren zweiter stellvertretender Vorsitzender. Stellvertretendes Mitglied des preußischen Gesamtwasserstraßenbeirats.