Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

von Czarlinski, Leon, geb. am 30 . 10 . 1835 in Chwarzno
⇒ Reichstag
Polnische Fraktion - Kein Portrait
3. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. 30. Okt. 1835 in Chwarzno (kath.). Bes. das Gymnasium zu Conitz und Culm. Am letzteren 1854 das Abiturientenexamen abgelegt; alsdann 2 Jahre in Breslau und 1 Jahr in Berlin Jurisprudenz studirt; widmete sich der Landwirthschaft. Vorsitzender in der Centralverwaltung für die poln. landwirthschaftl. Vereine; war in der letzen Legislaturperiode Abg. des Preuß. Landtages für Conitz-Schlochau-Tuchel.
Polnische Fraktion - Kein Portrait
4. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. 30. Okt. 1835 in Chwarzuo (kath.). Bes. das Gymnasium zu Conitz und Culm. Am letzteren 1854 das Abiturientenexamen abgelegt; alsdann 2 Jahre in Breslau und 1 Jahr in Berlin Jurisprudenz studirt; widmete sich der Landwirthschaft. Vorsitzender in der Centralverwaltung für die poln. Landwirthschaftl. Vereine; war in der letzten Legislaturperiode Abg. des Preuß. Landtages für Conitz-Schlochau-Tuchel. Mitglied des Reichstags seit 1877.
Polnische Fraktion - Kein Portrait
5. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. 30. Oktober 1835 in Chwarzuo (kath.). Besuchte das Gymnasien zu Konitz und Kulm. Am letzteren 1854 das Abiturientenexamen abgelegt; alsdann 2 Jahre in Breslau und 1 Jahr in Berlin Jurisprudenz stud.; widmete sich der Landwirthschaft. Vorsitzender in der Zentralverwaltung für die poln. landwirthschaftl. Vereine; war in der letzten Legislaturperiode Abg. des Preuß. Landtages für Konitz-Schlochau-Tuchel. Mitglied des Reichstages seit 1877.
Polnische Fraktion - Kein Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 30. Oktober 1835 in Chwarzno; katholisch. Besuchte das Gymnasium Culm a. W., die Universität Breslau 2 Jahre und die Universität Berlin 1 Jahr, Jurisprud. studirt. Betreibt Landwirthschaft. 1876 Mitglied des Preuß. Abgeordnetenhauses, 1877-1884 Mitglied des Reichstages. 1886-1893 Mitglied des Preuß. Abgeordnetenhauses.
Polnische Fraktion - Kein Portrait
10. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 30. Oktober 1835 in Chwarzno; katholisch. Besuchte die Gymnasien Konitz und Kulm a. W. (1854 daselbst das Abiturientenexamen), die Universität Breslau 2 Jahre und die Universität Berlin 1 Jahr. Jurisprudenz studirt. Landwirthschaft. 1876 Mitgl. des Preuß. Abgeordnetenhauses, 1877-1884 Mitglied des Reichstages. 1886-1893 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses, 1893 bis jetzt Mitglied des Reichstages und des Preußischen Abgeordnetenhauses.
Polnische Fraktion - Kein Portrait
11. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 30. Oktober 1835 in Chwarzno; katholisch. Besuchte die Gymnasien Konitz und Culm a. W. (daselbst Abiturientenexamen 1854), die Universität Breslau 2 Jahre und die Universität Berlin 1 Jahr; studierte Jurisprudenz. Praktisch die Landwirtschaft erlernt. 1875 gewählt für das preußische Abgeordnetenhaus, 1877 bis 1884 Mitglied des Reichstages, seit 1886 wieder Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses und seit 1893 zugleich Mitglied des Reichstages.
Polnische Fraktion - Portrait
12. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 30. Oktober 1835 in Chwarzno; katholisch. Besuchte die Gymnasien in Konitz und Culm a. W. (daselbst Abiturientenexamen 1854), die Universität Breslau 2 Jahre und die Universität Berlin 1 Jahr; studierte Jurisprudenz. Praktisch die Landwirtschaft erlernt. 1875 gewählt für das preußische Abgeordnetenhaus, 1877 bis 1884 Mitglied des Reichstags, seit 1886 wieder Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses und seit 1893 zugleich Mitglied des Reichstags.
Polnische Fraktion - Portrait
13. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 30. Oktober 1835 in Chwarzno; katholisch. Besuchte die Gymnasien in Konitz und Culm a. W. (daselbst Abiturientenexamen 1854), die Universität Breslau 2 Jahre und die Universität Berlin 1 Jahr; studierte Jurisprudenz. Praktisch die Landwirtschaft erlernt. 1875 gewählt für das preußische Abgeordnetenhaus, 1877-84 Mitglied des Reichstags, von 1886-1908 wieder Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses und seit 1893 Mitglied des Reichstags.
Polnische Fraktion - Kein Portrait
13. Wahlperiode (Nachtrag) - Abb. der Originalseite
Geb. am 30. Oktober 1835 in Chwarzno; katholisch. Besuchte die Gymnasien Konitz und Culm a. W. (daselbst Abiturientenexamen 1854), die Universität Breslau 2 Jahre und die Universität Berlin 1 Jahr; studierte Jurisprudenz. Praktisch die Landwirtschaft erlernt. 1875 gewählt für das preußische Abgeordnetenhaus, 1877 bis 1884 Mitglied des Reichstags, von 1886-1908 wieder Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses und seit 1893 Mitglied des Reichstags.