Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

2 Treffer

Böhme, Carl, geb. am 13 . 07 . 1842 in Reudnitz bei Leipzig
⇒ Reichstag
Deutsche Fortschrittspartei - Kein Portrait
1. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb.13. Juli 1842 in Reudnitz bei Leipzig (evangelisch-luth.). Von Ostern 1848 bis 1852 erste Bürgerschule zu Leipzig, von Ostern 1852 bis Michaelis 1859 Thomasschule (Gymnasium) daselbst, von Michaelis 1859 bis Ostern 1863 Universität zu Leipzig, vom 1. Mai 1865 bis 30. April 1868 Referendar beim Bezirksgerichte Annaberg, vom 1. Mai 1868 an Advocat in Annaberg. Seit Anfang 1871 Stadtverordneter und Schriftführer des Stadtverordnetencollegiums.
National-liberal - Kein Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 13. Juli 1842 zu Reudnitz bei Leipzig; evangelisch-lutherisch. Besuchte die Erste Bürgerschule des Thomas-Gymnasiums und die Universität Leipzig. Nach Vorbereitungsdienst 3 Jahre Gerichtsbeamter, seit Mai 1868 Rechtsanwalt, seit 1873 Notar; seit 1871 Stadtverordneter; Mitglied der Bezirksversammlung und des Kirchenvorstandes zu Annaberg. Von 1871-73 Reichstagsmitglied, von 1875-80 Mitglied der II. Kammer im Sächs. Landtage.
National-liberal - Kein Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 13. Juli 1842 zu Reudnitz bei Leipzig; evangelisch-lutherisch. Besuchte die Erste Bürgerschule des Thomas-Gymnasiums und die Universität Leipzig. Nach Vorbereitungsdienst 3 Jahre Gerichtsbeamter, seit Mai 1868 Rechtsanwalt, seit 1873 Notar; seit 1871 Stadtverordneter; Mitglied der Bezirksversammlung und des Kirchenvorstandes zu Annaberg. Von 1871-73 Reichstagsmitglied, von 1875-80 Mitglied der II. Kammer im Sächs. Landtage.
Böhme, Emil Hugo Carl, geb. am 13 . 07 . 1842 in Reudnitz bei Leipzig
⇒ Reichstag
Deutsche Fortschrittspartei - Kein Portrait
1. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb.13. Juli 1842 in Reudnitz bei Leipzig (evangelisch-luth.). Von Ostern 1848 bis 1852 erste Bürgerschule zu Leipzig, von Ostern 1852 bis Michaelis 1859 Thomasschule (Gymnasium) daselbst, von Michaelis 1859 bis Ostern 1863 Universität zu Leipzig, vom 1. Mai 1865 bis 30. April 1868 Referendar beim Bezirksgerichte Annaberg, vom 1. Mai 1868 an Advocat in Annaberg. Seit Anfang 1871 Stadtverordneter und Schriftführer des Stadtverordnetencollegiums.
National-liberal - Kein Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 13. Juli 1842 zu Reudnitz bei Leipzig; evangelisch-lutherisch. Besuchte die Erste Bürgerschule des Thomas-Gymnasiums und die Universität Leipzig. Nach Vorbereitungsdienst 3 Jahre Gerichtsbeamter, seit Mai 1868 Rechtsanwalt, seit 1873 Notar; seit 1871 Stadtverordneter; Mitglied der Bezirksversammlung und des Kirchenvorstandes zu Annaberg. Von 1871-73 Reichstagsmitglied, von 1875-80 Mitglied der II. Kammer im Sächs. Landtage.
National-liberal - Kein Portrait
9. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 13. Juli 1842 zu Reudnitz bei Leipzig; evangelisch-lutherisch. Besuchte die Erste Bürgerschule des Thomas-Gymnasiums und die Universität Leipzig. Nach Vorbereitungsdienst 3 Jahre Gerichtsbeamter, seit Mai 1868 Rechtsanwalt, seit 1873 Notar; seit 1871 Stadtverordneter; Mitglied der Bezirksversammlung und des Kirchenvorstandes zu Annaberg. Von 1871-73 Reichstagsmitglied, von 1875-80 Mitglied der II. Kammer im Sächs. Landtage.