Verhandlungen des Deutschen Reichstags

MDZ Startseite


MDZ Suchen

MDZ Protokolle (Volltext)
MDZ Register
MDZ Jahr/Datum
MDZ Abgeordnete


MDZ Blättern

Protokolle/Anlagen:
MDZ 1867 - 1895
MDZ 1895 - 1918
MDZ 1918 - 1942

MDZ Handbücher


MDZ Informieren

MDZ Projekt
MDZ Technisches
MDZ Impressum
MDZ Datenschutzerklärung

Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten
Basis: Parlamentsalmanache/Reichstagshandbücher 1867 - 1938

1 Treffer

von Niegolewski, Felicyan, geb. am 12 . 10 . 1868 in Rittergut Niegolewo (Bez. Posen)
⇒ Reichstag
Polnische Fraktion - Portrait
12. Wahlperiode (Nachtrag) - Abb. der Originalseite
Geb. am 12. Oktober 1868 zu Rittergut Niegolewo (Bez. Posen); katholisch. Besuchte das Friedrich Wilhelm-Gymnasium in Posen, das Luisen-Gymnasium in Berlin und die Universitäten Leipzig, Berlin, München, Krakau. Nach Absolvierung des Staatsexamens in München und Erhaltung der Doktorwürde der Medizin in München weitere ärztliche Stationen in Krakau, Berlin, Paris, spezialisiert in der Augenheilkunde. Landtagsabgeordneter für den 9. Wahlkreis des Reg.-Bez. Posen (Adelnau-Kempen-Ostrowo-Schildberg).
Polnische Fraktion - Portrait
13. Wahlperiode - Abb. der Originalseite
Geb. am 12. Oktober 1868 zu Rittergut Niegolewo (Bez. Posen); katholisch. Besuchte das Friedrich Wilhelm Gymnasium in Posen, das Luisen-Gymnasium in Berlin und die Universitäten Leipzig, Berlin, München, Krakau. Nach Absolvierung des Staatsexamens in München und Erhaltung der Doktorwürde der Medizin in München weitere ärztliche Studien in Krakau, Berlin, Paris, spezialisiert in der Augenheilkunde. Landtagsabgeordneter für den 9. Wahlkreis des Reg.-Bez. Posen (Adelnau-Kempen-Ostrowo-Schildberg). Mitglied des Reichstags seit 1909.